Die Lage

Der Markt verfügt über eine Gesamteinwohnerzahl von ca. 5000 Menschen. Laaber hat eine gute Infrastruktur, viele Handwerksbetriebe und die rund 40 Vereine bieten ein kulturelles und sportlich breitgefächertes Freizeitangebot. Der Markt ist bestrebt, mit der Ausweisung von Baugebieten und der Ansiedlung von mittelständischen Betrieben um den Ort auch auf diesem Gebiet attraktiv zu machen. Im Rahmen der Städtebauförderung wurde der Ortskern von Laaber saniert und die alten Bürgerhäuser, Plätze und Straßen geben im Schatten der Burgruine Laaber, eine traumhafte Kulisse.

(Quelle: www.markt-laaber.de)

 

Verkehrsanbindung

Der Markt Laaber liegt im Tal der Schwarzen Laber im Ostausläufer des Fränkischen Jura, zwischen Neumarkt in der Oberpfalz und Regensburg. Die verkehrstechnische Anbindung, sowie optimale Zugverbindung zum 20 km entfernten attraktiven Regensburg sprechen ganz besonders für sich. Laaber befindet sich nahe der Autobahn A3. Man erreicht den Ort am besten von der gleichnamigen Autobahnausfahrt aus.

Sehenswürdigkeiten

Über dem Ortskern liegt gut sichtbar die Burgruine von Markt Laaber. Die Burg wurde Ende des 12. Jahrhunderts von den Herren von Laaber zur Kontrolle der Flussübergänge und der "Königsstraße" im Labertal erbaut. Die Ritter hatten somit nicht nur Burg Laaber in Ihrem Besitz, sondern auch Burg Prunn und Burg Breitenegg, was ihnen eine bedeutende Machtstellung einbrachte. Heute ist die Burgruine Laaber zwar teils bewohnt, aber frei zugänglich.

Tourismus

Am Fuß des Felsrückens, auf welchem die Burganlage steht, befindet sich das Dorfzentrum. Im Rahmen der Städte- bauförderungen wurde der Ortskern des Marktes Laaber saniert und bildet nun ein attraktives Zentrum mit gemütlichen Gasthäusern und Biergärten, die zum Verweilen einladen. Markierte Wander- wege durch Wälder, Wiesen und imposante Felsteile im Tal der Schwarzen Laber eignen sich besonders für aus- giebige Wanderungen oder Fahrrad- touren.

 

Highlights

  • 100 000,00€ fü̈r 0,75% Zinsen
    von der KFW Bank*
     
  • 5 000,00€ Tilgungszuschü̈sse
    von der KFW Bank*
     
  • Eigennutzer 50 000,00 € fü̈r 0,85% Zinsen
    von der KFW Bank*
     
*Stand 06/2016 KFW-Bank