Kapitalanlage: Pflegeimmobilie

Unter dem Gesichtspunkt einer langfristigen soliden Rendite wurden einzelne Pflegeheime in der Regel von Investoren wie Banken oder Versicherungen erworben. Die Objekte in Teileigentum aufzuschlüsseln, hat den Wachstumsmarkt "Pflege" jedoch in eine ganz andere Richtung gelenkt. Der Erwerb einer Pflegeimmobilie ist somit auch für Privatanleger sehr lukrativ geworden. Sie erhalten in diesem Fall ein Appartement mit grundbuchamtlicher Absicherung analog zum Immobilienkauf einer Eigentumswohnung. Langfristige Mietverträge sichern hier hohe Renditen. Die Hausverwaltung des Pflegeheims ist für die Instandhaltung im Gebäude verantwortlich, sowie für die Abführung der so genannten Nebenkosten wie Strom, Gas, Wasser etc. Mieterkontakt, Schönheitsreparaturen und die regelmäßige Erstellung von Nebenkostenabrechnungen entfallen hier für den Eigentümer.

Ein großer Vorteil gegenüber der klassischen Vermietung einer Eigentumswohnung.

Highlights

  • 100 000,00€ fü̈r 0,75% Zinsen
    von der KFW Bank*
     
  • 5 000,00€ Tilgungszuschü̈sse
    von der KFW Bank*
     
  • Eigennutzer 50 000,00 € fü̈r 0,85% Zinsen
    von der KFW Bank*
     
*Stand 06/2016 KFW-Bank